Die veränderte, mehrkanalige Mediennutzung erfordert höchste Flexibilität der entsprechenden Produktionstechnik im Papier- und Druckgewerbe. Deren Effizienz bemisst sich maßgeblich an Ausstoß und Druckgeschwindigkeit bei gleichzeitig geringem Ausschuss und minimalen Umrüstzeiten. Höchste Qualität der Endprodukte setzt der Verbraucher ohnehin voraus.

Druckmaschinen

Eine einfache Handhabung und Stabilität der komplexen Produktionsmaschinen in der Papier- und Druckindustrie erfordert eine demgemäß durchdachte Automatisierung. Entsprechende Schalttechnik liefert TRIPS seit Jahrzehnten verlässlich und mit hoher Sach- und Branchenkompetenz. Weltweit führende Unternehmen des Druckmaschinenbaus vertrauen darauf. Gleiches gilt für den Bau der Maschinen zur Bearbeitung des wichtigsten Rohstoffes Holz.

Druckfarben

Aber auch in weiteren Segmenten der Druckindustrie ist TRIPS automatisierungstechnisch zu Hause, wie etwa bei der Herstellung der Druckfarben. Hier überzeugen TRIPS-Ingenieure und Techniker mit Leittechniklösungen für die Fertigung der Farben einschließlich zugehöriger Bindemittelproduktion und Steuerung der Farbpigmentmühlen. Das Leistungsportfolio umfasst die komplette Automatisierung beginnend von der CAD-Elektrokonstruktion und –dokumentation über Aufbau, Verdrahtung und Prüfung der Schaltanlagen, die Software-Erstellung für die SPS-Steuerungen und Visualisierungen bis hin zur Inbetriebnahme der Anlage.