Automatisierungskonzepte auf Maß geschneidert statt „passend gemacht“

Basierend auf Ihren ökonomischen und technologischen Zielen und Rahmenbedingungen entwickeln die Kollegen des Engineering-Departments das Technikkonzept zur Automatisierung Ihrer Anlagen. In einem definierten Zeitfenster erhalten Sie ein detailliertes Lastenheft, dessen Hard- und Software-Konzept Ihren spezifischen Aufgabenstellungen folgt.

Sie verfügen über:

  • Systemkonfigurationen
  • Funktionsbeschreibungen
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen, z.B. Energiekosteneinsparungsmöglichkeiten
  • Leistungsverzeichnisse (GAEB-Format)
  • RI-Anlagenschemata im Bereich der Verfahrens- und EMSR-Technik
  • mit Funktionsplänen (Aucotec Aucoplan)
  • Bauaufsichts- und Supervisingpläne

Die Projektierung Ihrer Automatisierungslösung trägt dabei den einschlägigen Normen und (Betriebsmittel-) Vorschriften Rechnung. Bei Bedarf unterstützen wir Sie, Dokumentationen für den UL-approbierten Markt zu erstellen.

Hardware-Engineering: High-Level CAD-/CAE-Elektrokonstruktion mit EPLAN und auf weiteren Plattformen

Für die Elektrokonstruktion und Stromlaufplanerstellung setzen die TRIPS-Ingenieure und Techniker alle gängigen CAD-/CAE-Projektierungstools ein:

  • EPLAN Electric P8
  • EPLAN Engineering-Center One (EEC One)
  • WSCAD 5.5
  • WSCAD SUITE Professional 2015
  • WSCAD SUITE Professional 2017
  • Aucotec Engineering Base 

Für ein integriertes elektro-, mess-, steuer- und regelungstechnisches Engineering kommt zudem für die Anlagenplanung

  • COMOS Automation

mit seinen Komponenten für die jeweiligen Planungsphasen zum Einsatz.

Darüber hinaus konzipieren und realisieren wir für Sie Schnittstellen zwischen den Systemen und DV-Kopplungsmöglichkeiten für den elektronischen Datenaustausch über das Internet.

Consulting

Unser Consulting-Team schließlich berät Sie kompetent und umfassend in den Bereichen: