Dreh- und Angelpunkt Ihrer Automatisierungslösung ist die Schaltanlage. Mit deren Qualität, Funktions- und Ausfallsicherheit steht und fällt Ihre Prozessgüte. Für einen Schaltanlagenbau in „Made-in-Germany-Qualität“ fühlen sich mehr als 100 Mitarbeiter des TRIPS-Produktionszentrums verantwortlich.

Sie montieren und installieren im Rahmen zertifizierter Prozesse unter Einsatz rationeller Fertigungskonzepte in sehr kurzen Inbetriebsetzungszeiten Ihre Steuerschränke und Schutzschrankanlagen.

Wenn es um UL-Zertifizierung geht sind wir Ihr Partner!

Darüber hinaus zertifizieren und fertigen wir Ihre Schaltschränke und Steuerung nach den Normen der Underwriters Laboratories – kurz: UL. Die 1894 gegründete, gemeinnützige Organisation für Prüfungen und Zertifizierungen legt neben der typischen Norm für Elektroartikel und deren Anforderungen an die elektrische Sicherheit auch ein breites Normenspektrum in Bezug auf Entflammbarkeit und mechanische Gefahrenquellen fest. Neben den USA und Kanada, wo die Zertifizierung notwendig ist, profitieren Sie auch in vielen anderen Ländern von einer schnelleren Zulassung am Einsatzort. Darüber hinaus sparen Sie sich viel Zeit bei Ab- oder Inbetriebnahmen vor Ort. Bei Fragen sind unsere Experten immer für Sie da. Hier finden Sie unsere UL-Zertifizierung.

UL/CSA-Zertifizierung für den amerikanischen/kanadischen Markt nach UL508A

  • Die Norm UL508A klassifiziert industrielle Schaltanlagen und Steuerungen, die für den allgemeinen industriellen Gebrauch bestimmt sind und mit einer Spannung von 1000 Volt oder weniger betrieben werden. Diese Geräte sind gemäß dem National Electrical Code, ANSI/NFPA 70, für die Installation an gewöhnlichen Standorten vorgesehen, an denen die Umgebungstemperatur maximal 40°C (104°F) nicht übersteigt.

UL/CSA-Zertifizierung für den amerikanischen/kanadischen Markt nach UL698A

  • Die Norm UL698A klassifiziert industrielle Steuerschränke für gefährliche Standorte, sowie eigensichere und nicht zündfähige Geräte, die in Verbindung zu explosionsgefährdeten Bereichen, gemäß dem National Electrical Code (NEC), NFPA 70, verwendet werden.

Mit unseren zwei CNC-Bearbeitungszentren in der mechanischen Schaltschrankfertigung sind wir in der Lage, flexibel auf Auslastungsspitzen zu reagieren und bis zu 50 Schaltgeräte-Kombinationen pro Tag in den weiteren Fertigungsprozess einzuschleusen. Zusätzlich bereiten unsere Drahtkonfektionsmaschinen jeden Monat bis zu 120 km Kabel für die effiziente Verdrahtung auf 5.000 qm Produktionsfläche vor. Rund 3.000 Reihenschränke, Einzelschränke, Steuerpulte, Kommandokästen und Klemmkästen verlassen jährlich unsere Werkstatt, auch in EX-Ausführung und Sonderbauformen.

Unser Lieferportfolio umfasst:

  • Konsistenzprüfung der Auftragsunterlagen
  • Überprüfung auf Einhaltung der entsprechenden einschlägigen Normen und
    Bestimmungen
  • UL/CSA-Zertifizierung für den amerikanischen/kanadischen Markt
  • EAC (ehemals GOST)-Zulassung für die eurasische Zollunion
  • Auslieferung der funktionsgeprüften Anlage einschließlich Voreinstellung aller Komponenten
  • Containerbestückung mit Schalttafeln inkl. Montage
  • FAT (Factory acceptance test)
  • Aktualisierte Dokumentation, entsprechend der vorausgegangenen Prüfung bei Auslieferung der Anlagen
  • Konformitätserklärung zur Niederspannungsrichtlinie und Herstellererklärung zur Maschinenrichtlinie